Saisonrückblick

Rückblick Saison 2017/2018

Schon wieder ist eine Saison zu Ende. Eine Saison, die sportlich erfolgreich und frei von Querelen war. Dennoch war die Organisation des Spielbetriebes nicht einfach. Aufgrund der Wetterlage in diesem Winter konnte erst später mit dem Spielbetrieb in der Rückrunde begonnen werden. Zahlreiche Nachholspiele waren die Folge. Der Terminkalender der Kids war voll. Auffällig waren auch die hohe Anzahl von Terminabsagen und Spielverlegungen, weil die gegnerischen Mannschaften an den Spieltagen keine Mannschaft zusammen bekamen.  Dies zeichnet die Entwicklung im Fussballkreis bei den kleineren Vereinen wieder. Ein Dankeschön an alle Spieler, Trainer und Eltern für ihr Engagement in dieser Saison.

 

Fußballerisch war die Meisterschaft der C-Jugend in der Leistungsstaffel der Höhepunkt. Die Truppe von Christian Blum und Tom Truetsch gelang der Aufstieg in die Sonderstaffel eindrucksvoll mit 17 Siegen und einem Unentschieden in 18 Spielen. Erfolgreich war auch der Auftritt der B-Jugend in der Sonderstaffel. Als Aufsteiger war man die ganze Saison über im Mittelfeld und konnte letztendlich die Klasse halten und die Saison mit einem 8. Tabellenplatz beenden. Die komplette Mannschaft kann noch ein weiteres Jahr in der B-Jugend spielen. 

 

Die A-Jugend Spielgemeinschaft SG Nümbrecht/Elsenroth/Drabenderhöhe gelang unter Trainer Stefan Fest ein hervorragender 3.Platz in der Sonderstaffel. In der D-Jugend hatten wir die Jahrgänge getrennt und in beiden Altersklassen Spielgemeinschaften mit dem TuS Elsenroth geschlossen.  Beide Mannschaften spielten in der Leistungsklasse. Der ältere Jahrgang konnte hier einen guten 5.Platz erreichen.

 

Auch in der E-Jugend und in der F-Jugend wurden Meisterschaftsspiele ausgetragen. Die Gemischtstaffelmannschaft U11/U10 erreichte einen Platz im Mittelfeld. Eine lange Saison mit insgesamt 21 Spielen absolvierten unsere C-Mädchen. Hervorzuheben sind hier der 5:1-Sieg in Marialinden und die beiden knappen Niederlagen beim späteren Meister und Vizemeister. Der Kader wächst zur Zeit weiter und wir hoffen, in der nächsten Saison sowohl eine B-Juniorinnen als auch eine C-Juniorinnen-Mannschaft an den Start zu bekommen.

 


Rückblick Hinrunde 2017 / 2018

Eigentlich sollte an diesem Wochenende der letzte Hinrundenspieltag stattfinden. Dieser fiel jedoch den Schneeverhältnissen zum Opfer. Somit wird die Rückrunde um einen, bei manchen Mannschaften um zwei Spieltage länger. Auch in diesem Jahr ist die Jugendfußballabteilung mit der Bilanz sehr zufrieden. Aushängeschild der Hinrunde ist unsere C-Jugend. Nach acht Spielen grüßt man ohne jeden Punktverlust von der Tabellenspitze der Leistungsstaffel Ost. Dies war nicht unbedingt zu erwarten, da mit Tom Truetsch und Christian Blum zwei neue Trainer die Mannschaft übernahmen. Beide zeichnen sich aber durch großes Engagement aus und packten die Jungs richtig an. Auch das Spitzenspiel in Wiehl wurde gewonnen. Sehr erfreulich auch das Abschneiden der B-Jugend.

 

Als Aufsteiger in der Sonderliga mit einem komplett jüngeren Jahrgang belegt man aktuell einen hervorragenden 5.Platz. Mit fünf Siegen und fünf Niederlagen hat man ein ausgeglichenes Punktverhältnis. Gerade gegen die oberen Mannschaften fielen die Niederlagen sehr knapp und teilweise sehr unglücklich aus. Die D1-Jugend belegt einen hervorragenden zweiten Platz in der Leistungsstaffel Ost. Ein Aufstieg war vor der Saison nicht geplant. Vielleicht wird ja doch noch eine Überraschung perfekt. Dagegen hat die D2-Jugend wie erwartet einen schweren Stand. Mit dem komplett jüngeren Jahrgang muss man sich mit den Westmannschaften aus dem Bergisch Gladbacher Raum messen. Unsere E-Jugend hat einen soliden Mittelfeldplatz errungen.

 

Erfreulich auch die Entwicklung bei den C-Mädchen. Dort ist inzwischen ein Kader von 16 Mädels zusammengekommen. Nicht nur die Trainingsbeteiligung ist überdurchschnittlich, auch zu den Spielen, sogar auswärts, fahren immer mehr Mädchen mit, als eigentlich mitspielen dürfen. Auch die Kameradschaft untereinander stimmt. Die Truppe macht richtig Spass, zumal auch die fußballerische Entwicklung voranschreitet. Die F-Jugend macht auch weiter große Fortschritte. Mit Justin Fisi ist ein neuer Trainer hinzugekommen. Bei den Bambini ist man immer noch im Aufbau.

 

Insgesamt war es eine Hinrunde, die auch vom Organisatorischen reibungslos über die Bühne ging.

 

Deshalb ein Dank an alle Beteiligten.


Rückblick Saison 2016 / 2017

Auch in dieser Saison kann die Jugendfußballabteilung mit den Ergebnissen wieder sehr zufrieden sein. Wie in jedem Jahr, so gab es auch in dieser Saison immer wieder Probleme zu bewältigen. Es fehlen uns weiterhin engagierte Trainer und Betreuer, die bereit sind, sich in der Freizeit für die Zukunft des Vereins einzusetzen und den Fußballsport in Drabenderhöhe aufrecht zu erhalten. Wir können nicht froh genug sein, Leute im Verein zu haben, die sich überobligatorisch betätigen. Wir brauchen aber mehr engagierte Leute, damit die anderen auch mal entlastet werden. An dieser Stelle seien insbesondere Thomas Drotleff und Florian Klein genannt, die mit außerordentlichem Engagement zum Gelingen der Saison beigetragen haben. Gute Arbeit trägt bekanntlich Früchte. Diese ernten wir zur Zeit in unseren beiden F-Jugend-Jahrgängen mit den Trainern Thomas Drotleff, Florian Klein und Jona Baldschun. Dort wachsen schon jetzt Spieler heran, die für ihr Alter fußballerisch schon sehr weit sind und als große Talente gelten. Dort wird jedes Kind einzeln gefördert und gefordert und der Entwicklungsprozess mit den Eltern besprochen. So entwickelt sich ein gutes Trainer-Kind-Eltern-Klima.

 

Sportlich erfolgreich waren in dieser Saison unsere beiden C-Jugend-Mannschaften.

Malte Klein schaffte in seiner ersten kompletten Saison mit der C1-Jugend die Meisterschaft in der Leistungsklasse und den Aufstieg in die Sonderliga. Und dies sogar souverän mit 11 Punkten Vorsprung und einem Torverhältnis von 85:8. Glückwunsch an die gesamte Mannschaft. Dort spielen Jungs, die auch charakterlich einen sehr guten Eindruck hinterlassen.  Auch unsere C2-Jugend errang die Meisterschaft in der Normalstaffel verbunden mit dem Aufstieg in die Leistungsklasse. Glückwunsch an die Mannschaft von Tibor Szilaghi und Reinhard Drotleff.   Auch hier haben die beiden Trainer es geschafft, die Mannschaft über Jahre zu entwickeln und zusammenzuschweissen. Leider wollen sie zum Ende der Saison aufhören. Die Kinder brauchen „frisches Blut“. Die Jugendfußballabteilung dankt beiden für ihr jahrelanges erfolgreiches Engagement.

 

Die D-Jugend erreichte am Ende einen hervorragenden 4.Platz. Der Start in die Saison war holprig, aber mit der Zeit wurde es immer besser. Auch ein Verdienst der Trainer Achim Schuster und Elisabeth Fisi. Oft musste die Mannschaft auf viele Spieler verzichten, da andere private Termine als die angesetzten Spielzeiten offenbar wichtiger waren. Es bleibt zu hoffen, dass diese Undiszipliniertheiten in der nächsten Saison wegfallen.

 

Die E-Jugend wurde in der Rückrunde gegründet und mit Spielern aus dem älteren F-Jugend-Jahrgang verstärkt. Sie schlug sich in der Rückrunde nach anfänglichen Schwierigkeiten achtbar.

 

Auch Mädchenfußball gab es in dieser Saison. Die glorreiche Zeit war jedoch nicht zuletzt durch die Abgänge von Ilka und Lea nach Bayer Leverkusen vorbei. Einige Mädchen hatten andere Interessen und kehrten dem Fußball mehr oder weniger den Rücken. Die erfolgreiche Mannschaft der letzten Jahre, die auch überregional für Aufsehen gesorgt hatte, war nicht mehr vorhanden. So mussten wir eine gemischte B/C-Mädchen-Mannschaft in die Saison schicken. Diese spielte natürlich ohne Wertung. Erfreulich aber, dass während der Saison auch einige neue Mädchen hinzukamen. Besonders gegen Ende der Saison zeichnet sich eine neue positive Entwicklung ab. Zur Zeit kommen viele jüngere Mädchen neu hinzu, die für die nächsten Jahre viel Hoffnung machen. Auch ein Verdienst unserer Nadine Zils.

In der A und B-Jugend waren wir in beiden Altersklassen an der SG Nümbrecht/Elsenroth/Drabenderhöhe beteiligt. Beide Mannschaften spielten in der Sonderklasse und erreichten dort Mittelfeldplätze. Aber es gibt ja auch noch einen Kreispokal. Sensationell erreichte da unsere A-Jugend das Kreispokalfinale und durfte im Finale gegen den SV Bergisch Gladbach 09 spielen. Ein Supererfolg für die Jungs und  Trainer Stefan Fest. Auch hier ein Glückwunsch der Jugendfußballabteilung.

 

Die Bambinis wurden vom Daniel Schneider und Marcel Mohnberg trainiert. Leider wollen auch die beiden zur nächsten Saison aufhören. Auch hier werden also neue Trainer gesucht, die auch aus der Elternschaft rekrutiert werden müssen.