Vereins-News

 

Donnerstag 24.Dezember 2020 

News

 

 

Liebe Vereins-Mitglieder, liebe Freunde des BV 09 Drabenderhöhe.

Die Corona Pandemie hat in diesem Jahr die ganze Welt und auch unseren Lebensbereich Sport aus dem Gleichgewicht gebracht. Nicht nur das gemeinsame Training und die Wettkämpfe fallen aus, auch unsere traditionellen Veranstaltungen und Feste, fröhliches unbeschwertes Beisammensein und Freunde vermissen wir.

Mit neuen Ideen, viel Engagement und immer wieder neuer Hoffnung auf die Zukunft meistern wir jeden Tag aufs Neue, arbeiten das eine oder andere auf, entwickeln Strategien, um doch weiter aktiv zu bleiben. Wir sind dankbar und sehr stolz auf unsere Mitglieder, Freunde und Förderer, die unseren BV in dieser Krise unterstützen und uns weiter treu begleiten. Vielen Dank dafür!!

Lasst uns weiterhin optimistisch nach vorne schauen und uns auf ein aktives neues Jahr freuen.

In diesem Sinne wünschen wir Euch und Euren Familien gesegnete Weihnachten und Gesundheit und Kraft für alle Herausforderungen in 2021.

 

Vorstände Senioren und Jugendfußball


Mittwoch, den 28. Oktober 2020

News

 

Einstellung des Trainings- u.- Spielbetriebs ab dem 02.11.2020

 

Aufgrund der Änderung der CoronaSchutzV NRW müssen wir leider den Trainings u. Spielbetrieb ab Montag, den 02.11.2020 vorübergehend bis auf weiteres einstellen. Es tut uns unendlich leid !!

Wir können es aber leider nicht ändern. Genießt die letzten drei Tage noch. Kommt zum Training. Die für Samstag angesetzten Meisterschaftsspiele der A1-Jugend und der D1-Jugend sind abgesetzt worden und finden somit nicht statt. Wir freuen uns, wenn es wieder weiter geht. Bleibt bis dahin gesund. 


Freitag, 23. Oktober 2020

News

 

Hygienekonzept

 

Vorschriften bei Meisterschafts- und Freundschaftsspielen

 

Aufgrund der Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO des Landes NRW

in der ab dem 19.Oktober 2020 gültigen Fassung sowie der Allgemeinverfügung des Oberbergischen Kreises gem. §15a Abs.4 CoronaSchVO NRW vom 22.10.2020 wird das Hygienekonzept angepasst.

 

·       Es gilt die Gefährdungsstufe 2 (7-Tages-Inzidenz über Wert 50)

·       Es gelten die Regeln gemäß §15a Abs 4 Z.1 – 5 CoronaSchutzV

·       Die Zuschauerzahl beträgt maximal 100

·       Die zulässige Gruppengröße beträgt höchstens fünf Personen

 

 

Für die Spieler, Trainer und Betreuer

·       Die Gastmannschaft gibt vor dem Spiel eine Liste mit Namen, Anschrift,  Telefonnummer und Unterschrift alle Spieler, Trainer und Betreuer bei dem Heimverein ab

·       Das Sportplatzgelände wird durch das mit Eingang markierte Tor betreten

·       Am Eingang werden die Hände mit den dort zur Verfügung gestellten Desinfektionsmittel gereinigt

·       Maskenpflicht besteht

·       - auf dem gesamten Sportplatzgelände

·       - im Vereinsheim

·       - auf dem Weg vom Platz zur Halle und zurück

·       - auf der Ersatzbank

·       - in der Halbzeitbesprechung, es sei denn, der Mindestabstand von 1,5 m wird eingehalten

·       - in den Umkleidekabinen, ausser beim Duschen

·       Keine Maskenpflicht besteht während des Spiels

·       Vor und nach dem Spiel gelten die Spieler, Trainer u. Betreuer als Zuschauer      

·       Vor und nach dem Spiel dürfen maximal fünf Personen zusammenstehen

·       Es besteht dann auch für die Spieler Maskenpflicht. Diese entfällt nur bei der Einnahme von Speisen und Getränken

·       Die Sportplatzanlage ist durch das mit Ausgang markierte Tor zu verlassen

·       Umkleide und Duschmöglichkeiten befinden sich in der Turnhalle

 

 

Für die Zuschauer

·       Es werden maximal 100 Zuschauer reingelassen. Hierbei werden die ehemaligen und die nachfolgenden Spieler mitgezählt

·       Die Zuschauer betreten das Sportplatzgelände durch das mit Eingang markierte Tor

·       Beim Zutritt auf das Sportplatzgelände ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen

·       Am Eingang sind die Hände mit den dort bereitstehenden Desinfektionsmittel zu reinigen

·       Jeder Zuschauer trägt sich mit Namen, Anschrift, Telefonnummer und Unterschrift leserlich und mit richtigem Namen in die dort ausliegenden Listen ein

·       auf dem gesamten Sportplatzgelände besteht Maskenpflicht

·       die Maskenpflicht entfällt lediglich bei der Einnahme von Speisen und Getränken

·       auch im Vereinsheim besteht Maskenpflicht

·       es dürfen maximal fünf Personen zusammenstehen

·       die Zuschauer halten sich entweder hinter der Bande oder im Tribünenbereich oder im oberen Wiesen/Pflasterbereich auf

·       nach Möglichkeit ist ein Mindestabstand von 1,5m einzuhalten

·       im Sitzplatzbereich sind die gesperrten Sitze gekennzeichnet

·       die Zuschauer verlassen das Sportplatzgelände durch das mit Ausgang markierte Tor

 

 

Wir wünschen allen Beteiligten trotz der widrigen Umstände einen angenehmen Aufenthalt auf unserer Sportanlage.

 

Bleiben Sie gesund !

 

Vorstand Abteilung Fußball und Jugendfußball


Mittwoch, 07.Oktober 2020

News

 

A-Jugend gewinnt Pokalderby in Nümbrecht

 

Das Los wollte es, das unsere Sonderstaffel A-Jugend bereits im Achtelfinale auf den Ligakonkurrenten aus Nümbrecht traf. Bei diesem Derby waren natürlich beide Mannschaften hochmotiviert. So entwickelte sich ein gutes und spannendes Spiel. Zur Halbzeit führten unsere Jungs durch ein Tor von Jakob Broos mit 1:0. Yannick Berger erhöhte nach der Halbzeit auf 2:0. Im Gefühl des sicheren Sieges ließ man die Zügel etwas schleifen, sodass Nümbrecht zunächst auf 2:1 verkürzen und später in der 83. Minute noch ausgleichen konnte. Als alles auf eine Verlängerung hindeutete, kam Mika Haertel und erzielte in der 92.Minute das Siegtor zum 3:2 für den BV 09.  Damit war das Viertelfinale erreicht. Dort trifft man dann wie im letzten Jahr auf den SV Bergisch Gladbach 09. Die Gladbacher führen die Bezirksliga nach fünf Spieltagen mit 5 Siegen und einem Torverhältnis von 23:1 an. Somit kommt im Viertelfinale schon der dickste Brocken. Das Spiel findet am 03.11.2020 um 19:30 Uhr in Drabenderhöhe statt. Nach aktuellem Stand sind bis 300 Zuschauer zugelassen. 

 

Sonntag, 04.Oktober 2020

News

 

BV 09 Damen gewinnen in Thier 3:0

 

Nach der emotionslosen Klatsche in der Vorwoche in Schönenbach, war für unsere Mädels Wiedergutmachung angesagt. Daran hielten diese sich dann auch 90 Minuten lang. Schon zur Halbzeit führte man durch Tore von Steffi Enns und Maya Steinacker mit 2:0. Gut und gerne hätte man auch schon höher führen können. Die Gastgeber bissen sich an der hochstehenden Abwehr fest und kamen nie in ihr Spiel. In der zweiten Halbzeit erhöhte Steffi dann noch auf 3:0.

Unter der Woche konnte ein Neuzugang verzeichnet werden. Mit Marit Dehler stößt ein weiteres ehemaliges Mädchen unserer Mädchenabteilung zu den Damen. Marit war bereits von 2010 bis 2013 im Alter von 14-17 Jahren für den BV09 aktiv. Herzlich willkommen zurück, Marit.  Weitere Neuzugänge könnten in den nächsten Wochen folgen.

 

Samstag, 05.September 2020

News

 

Ergebnisse Jugend 

A1-Jugend Sonderstaffel: BV 09 Drabenderhöhe - SG Frielingsd./Bergh./Süng 2:2

Tore: Thorge Hansohn, Bastian Buik

A2-Jugend Leistungsstaffel: BV 09 Drabenderhöhe 2 - Marienheide 1:6 Tor: Tom Kanz

C-Jugend Leistungsstaffel: SG Elsenroth/Drabenderhöhe - Dümmlinghausen/Bernberg 6:3

Tore: 4 x Josef Firtos, 1 x Moritz Zimmermann, 1 x Bjarne Grahl

D1-Jugend Leistungsstaffel: SG Frielingsd./Bergh./Süng - SG Drabenderhöhe/Elsenroth U13 3:0

D2-Jugend Normalstaffel: SG Hochwald/Rossenbach - SG Drabenderhöhe/Elsenroth U12  0:1

Tor: Leonardo Mantsch

F-Jugend: SG Elsenroth/Drabenderhöhe - Dieringhausen 2:5  Tore: ?


Mittwoch, 12.August 2020

News 

 

Generation next

BV 09 Damen gehen mit einem Durchschnittsalter von 19,57 Jahren in die neue Saison

 

 

 

Nachdem sich die Damenmannschaft des BV 09 Drabenderhöhe im letzten Jahr gegründet hatte und die erste Saison erfolgreich hinter sich gebracht hatte, geht es nun ins 2.Jahr. Dabei vertrauen die Mädels voll auf ihre eigene Jugend. Wie überhaupt fast der komplette Kader aus dem eigenen Nachwuchs stammt.

 

Mit einem Altersdurchschnitt von 19,57 Jahren dürfte es wohl die jüngste Mannschaft im Wettbewerb sein. Diese Mannschaft kann noch viele Jahre zusammenspielen und sich weiterentwickeln. Vor allen Dingen die 16 und 17-jährigen haben in der Vorbereitung gezeigt, dass sie fußballerisch mithalten können. Sie entstammen der Mannschaft, die im Winter im Hallenkreispokal das Halbfinale erreichte.

 

Geführt werden die jungen Küken von den erfahrenen Leadern wie Diana Alchanow, Maya Steinacker und Stefanie Enns. Auch die noch jungen Joelle Fisi und Maren Schuster verfügen bereits über jahrelange Erfahrung und zählen zu den Leistungsträgern der Mannschaft. Als Saisonziel wird ein Mittelfeldplatz ausgegeben.

 

Es darf natürlich auch mehr sein. Aber auch in dieser Saison soll der Spaß am Fußball und der kontinuierliche Aufbau im Vordergrund stehen. Weitere ehemalige Jugendspielerinnen haben sich angekündigt und könnten als Neuzugänge noch folgen.

 

Trainingszeiten: Dienstags 18.30 – 20.00 Uhr

                              Freitags 19.00 – 20.30 Uhr

 

Zugänge:

Julia Berger (vereinslos)

Nicole Lichtner (vereinslos)

Anna Adolphs (eigene Jugend)

Mareen Auner (eigene Jugend)

Vanessa Jonek (eigene Jugend)

Cathleen Kräutner (eigene Jugend)

Sarah Schumacher (eigene Jugend)

Lara Zils (eigene Jugend)

Jolie Denni (eigene U-17, Seniorenerklärung)

Laura Hartmann (eigene U-17, Seniorenerklärung)

 

Abgänge:

Keine

 

Kader:

Tor: Vanessa Jonek (17), Pia Broos (20), Jolie Denni (16)

Feld: Diana Alchanow (24), Mareen Auner (16), Yasmine Dörschel (20),

Laura Hartmann (16), Vanessa Hartmann (20), Cathleen Kräutner (17), Maren Schuster (19)

Julia Berger (32), Joelle Fisi (19), Lorena Kitowski (20),

Anita Knall (20), Nicole Lichtner (24), Michelle Lörintz (20), Maya Steinacker (24)

Anna Adolphs (17), Stefanie Enns (25), Sarah Schumacher (16),

Jessica Wotsch (24), Lara Zils (17)

 

Trainer: Tim Kasper u. Michael Thut (wie bisher)


Mittwoch, 12.August 2020

News

 

Hygienekonzept Jugendfußball

 

Vorschriften bei Meisterschafts- und Freundschaftsspielen

 

1)  Die Zuschauer betreten das Sportplatzgelände durch den

      mit „Eingang“   gekennzeichneten Bereich.        

 

2) Alle Zuschauer haben sich in die im Eingangsbereich ausliegenden

    Listen mit Namen, Anschrift und Telefonnummer einzutragen.

 

3) Im Eingangsbereich stehen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

 

4) Die Zuschauerzahl ist auf 300 begrenzt.

 

5) Der Spielfeldbereich darf nur von jeweils 15 Spielern plus

     Trainer und Betreuer je Mannschaft betreten werden.   

 

6) Die Zuschauer halten sich entweder hinter der Bande oder im

     Tribünenbereich auf. Dabei ist ein Mindestabstand von 1,5 m

     einzuhalten.

 

7) Im Sitzplatzbereich sind also immer 2 Plätze leer zu lassen,

     es sei denn die Personen stammen aus einem gemeinsamen

     Haushalt.

 

8) Das Sportplatzgelände wird, wenn sich konkurrierende

    Personengruppen dort aufhalten, durch den mit „Ausgang“

    gekennzeichneten Bereich verlassen.

                                                           

     


Samstag, 01.August 2020

News

 

Der BV 09 Drabenderhöhe trauert um Jörg Schnaderböck 

 

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem geschätzten Vereinsmitglied Jörg Schnaderböck.

Die Nachricht seines Ablebens im Alter von 65 Jahren traf uns am 27.07.2020 wieder plötzlich und unerwartet. Erst am Vortag traf man ihn fröhlich wie eh und je beim Heimspiel an.

 

Jörg war seit Januar 1966 Vereinsmitglied und später in der Abteilung Fußball stets für ein Weiterkommen engagiert.

 

Er war lange Zeit Betreuer verschiedener Mannschaften und knüpfte und pflegte Kontakte zu vielen Sponsoren des BV 09. Er war selbst ein großer Unterstützer des Kunstrasenprojekts 08/09.

 

Jörg wurde im Februar 2016 zum Beisitzer in den Abteilungsvorstand gewählt und wusste sich mit Hilfsbereitschaft und sehr klaren Worten einzusetzen. Nach der Silbernen und Goldenen Vereinsnadel in dieser langen Zeit, erhielt er 2017 die Ehrenmitgliedschaft für 50 Jahre Treue zum BV 09.

 

Wir danken Jörg Schnaderböck von Herzen für sein Engagement und seine Dienste in unserem Verein und werden ihn stets in lebendiger Erinnerung behalten.

Unser besonderes Mitgefühl gilt seinem Sohn Steven und allen anderen Angehörigen.

 

Im Namen des BV 09 Drabenderhöhe

Jutta Dahlke

 

Die Urnen-Beisetzung findet am 14.08.2020 um 14.00 Uhr auf dem Friedhof Drabenderhöhe statt.

 


Donnerstag, 30. Juli 2020

News

Wechsel auf der Betreuerposition der 1. Mannschaft

 

Beim ersten Testspiel unserer 1. Mannschaft am vergangenen Sonntag gegen den TV Herkenrath konnten wir Christoph Wotsch als neuen Betreuer der 1. Mannschaft begrüßen. Er hat früher selbst Fußball in der Jugend des BV 09 gespielt und über seine Zwillingsschwester Jessica immer Kontakt mit dem Fußball gehalten. Die Spieler der 1. Mannschaft kennt er daher fast alle persönlich.

 

Wir freuen uns, dass er dieses sicherlich nicht immer einfache Amt von Lothar Klein übernommen hat, der dieses neben seiner Tätigkeit als Jugendleiter und Trainer von Jugendmannschaften seit 5 Jahren  ausgeübt hat und Christoph sicherlich manchen Rat geben kann und vielleicht auch nochmal, wenn Not am Mann ist, aushilft.

 

 

Herzlichen Dank Lothar und Willkommen Christoph.

Montag, 20. Juli 2020

News

 

Vorbereitungsplan 1. Mannschaft


Dienstag, 14. Juli 2020

 

Der BV 09 trauert um Sebastian Hinzel

 

Der BV 09 Drabenderhöhe trauert um sein langjähriges Mitglied Sebastian Hinzel, der am 27. Juni 2020 viel zu früh von uns gegangen ist.

 

Sebastian durchlief die Jugendabteilung und war auch später, nach einer kurzen Stippvisite beim VfR Marienfeld, im Seniorenbereich für den BV 09 aktiv. Er war Teil der Aufstiegsmannschaften der 1. Herren in die Kreisliga A, der Reserve in die Kreisliga B, außerdem hat er einen Beitrag zum Gewinn der Ü32- Kreismeisterschaft der Alte Herren. Auch in der Jugendabteilung brachte sich Sebastian ein und war immer da, wenn Hilfe benötigt wurde.

 

Sebastian hinterlässt eine große Lücke in unserem Verein.

 

Wir wünschen der Familie Hinzel unser aufrichtiges Beileid und viel Kraft in dieser schweren Zeit. Wir werden "Basti" stets ein ehrendes Andenken bewahren.


Montag, 12. Juli 2020

News

 

Neuer Schiedrichter für den BV 09

 

Zur neuen Saison wird Karl-Heinz Görlitz für den BV 09 als Schiedrichter im Fußballkreis Berg fungieren.

 

Der erfahrene Referee ist seit 1989 aktiv und nebenbei auch im Tischtennis tätig Neben der Spielleitungen als Schiedrichter ist Karl-Heinz Görlitz bei der BSG Gummersbach in verschiedensten Tätigkeitsfeldern, sowie der Schlaganfall-Hilfe aktiv.

 

Wir wünschen Karl-Heinz Görlitz alles gute für die neue Saison und heißen im beim BV 09 herzlich willkomen!

 


Mittwoch, 01. Juli 2020

News

 

Fußballmädchen des BV 09 Drabenderhöhe

suchen Verstärkung

 

Die B-Mädchen des BV 09 Drabenderhöhe suchen für die nächste Saison Verstärkung.

Trainiert wird Montags von 18.00 Uhr bis 19:30 Uhr. Es wird in den Ferien durchtrainiert.

Wir suchen dringend noch Mädchen der Jahrgänge 2004 bis 2007.

Kommt einfach mal beim Training vorbei. Ansprechpartner: Lothar Klein 0160 96863484

 


Mittwoch, 03. Juni 2020

News

 

Corona-Info II - BV 09 Abteilung Fußball

 

 

Liebe Vereinsmitglieder

 

des BV 09 – Abteilung Fußball,

 

von Woche zu Woche erleben wir in Deutschland immer mehr Lockerungen der Corona-Maßnahmen. Und auch für unseren Bereich des Breitensports hat es in den vergangenen Wochen Änderungen ergeben, welche einen Trainingsbetrieb grundsätzlich ermöglichen würden.

 

Dieser Trainingsbetrieb würde aber mit einer Vielzahl an Maßnahmen und Regelungen verbunden sein. Von einem Trainingsbetrieb unter normalen Bedingungen, wie wir ihn alle kennen, kann hier sicherlich nicht gesprochen werden. Gemäß dem aktuellen Vorschlag des FVM wird über den Abbruch der aktuellen Saison auf dem Verbandstag am 20. + 21. Juni entschieden.

 

Aufgrund dieser aktuell geltenden Regelungen und zu erwartenden Entwicklungen, haben sich gestern der Vorstand mit allen Seniorentrainern und dem Hygiene-Beauftragten-Team getroffen, um über die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs zu diskutieren.

 

Bei Betrachtung aller Faktoren wurden von den beteiligten Personen einstimmig entschieden, den Trainingsbetrieb unter diesen Voraussetzungen nicht wieder aufzunehmen. Natürlich würden wir allen gerne ermöglichen, wieder gegen den Ball zu treten. Jedoch steht der Aufwand dafür in keinem Verhältnis. Vor allem die Sorge davor, dass durch den Trainingsbetrieb eine Infektionsübertragung stattfindet könnte, hat uns zu diesem Schritt bewogen. Wie schnell dies passieren kann, die Obergrenze für Neuinfektionen erreicht wird und die Maßnahmen wie Mundschutzpflicht und Schulschließungen etc. wieder eingeführt werden müssen, sieht man derzeit in Göttingen.

 

Die Jugendabteilung hat dagegen das Training in dieser Woche wieder aufgenommen. Hier gilt zu beachten, dass gerade für die jüngeren Kinder und Jugendlichen der soziale Aspekt nicht zu vernachlässigen ist. Auch werden dadurch die Eltern unterstützt, welche durch die wichtige Trainingsarbeit der Jugendabteilung etwas zeitlich entlastet werden. Somit ist dies eine gänzlich andere Situation, welche den oben beschrieben Aufwand rechtfertigt.

 

Wir haben uns darauf verständigt, uns regelmäßig in dieser Zusammensetzung auszutauschen. Sobald es weitere für uns relevante Änderungen gibt, werden wir diese betrachten und die Situation im Hinblick auf die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs neu bewerten.

 

Dem Hygiene-Beauftragten-Team gehören übrigens Diana Alchanow, Jessica Wotsch, Hella Wilhelm und Florian Klein an. An dieser Stelle möchte ich Ihnen für Ihre Bereitschaft und die bevorstehende Arbeit in den kommenden Monaten vorab herzlich danken!

 

Selbstverständlich halten wir euch darüber stets auf dem Laufenden und hoffen auf Euer Verständnis!

 

Gerne könnt ihr euch bei Fragen an uns wenden.

 

Bis dahin! Bleibt gesund!


Samstag, 30.05.2020

Jugendfußballabteilung startet am 02.06.2020 mit dem Trainingsbetrieb

Endlich ist es soweit. Die Jugendfußballabteilung öffnet ihren Trainingsbetrieb am 02.06.2020.

Damit ist eine lange Wartezeit für die Kids und Jugendlichen vorbei. Wir und eure Trainer freuen uns darauf, euch ab Dienstag wieder zu sehen. Der Trainingsbeginn gilt für alle Altersklassen von der A-Jugend bis zur Wilden Horde. Die Bambinis trainieren jetzt Freitags.

Bestimmte Hygienemaßnahmen sind einzuhalten. Diese könnt ihr unten nachlesen. Sie werden euch aber noch von euren Trainern erläutert bzw sind euch und euren Eltern bereits übersandt worden. Wichtig ist, dass maximal 10 Personen in einer Gruppe trainieren dürfen. Somit ist es möglich bis zu 40 Spieler gleichzeitig in 4 Gruppen trainieren zu lassen. Alle weiteren Personen haben einen Abstand  von 1,5 m einzuhalten. Zuschauer sind bis zu 100 erlaubt. Vor dem Training sind die Hände zu waschen und zu desinfizieren. Am Vereinsheim ist alles erläutert bzw durch Wegweiser ausgezeichnet. Wir wünschen euch viel Spaß.

 

Besondere Sicherheits- und Hygienevorschriften
Sportplatz Drabenderhöhe

Allgemeines:
Die Sicherheits- und Hygienevorschriften orientieren sich an den Vorgaben und Empfehlungen des DFB im Konzept zur Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes („DFB-Konzept“), dass jedem Übungsleiter ausgehändigt wurde. Sofern hier nichts anders bzw. ergänzend geregelt ist, gelten die Vorgaben des DFB-Konzeptes.

Ansprechpartner und Verantwortliche:
Ansprechpartner für Fragen rund um die Wiederaufnahme und Durchführung des Trainingsbetriebes im Jugendfußball ist der Jugendleiter. Der Corona-Beauftragte ist nicht für die ordnungsgemäße Durchführung des Trainingsbetriebes entsprechend dieser Vorschriften und dem DFB-Konzept verantwortlich. Er fungiert als Koordinator. Verantwortlich für die ordnungsgemäße Durchführung des Trainingsbetriebes ist der jeweilige Übungsleiter. Missachten die Spieler die Anweisungen des Übungsleiters geht die Verantwortung auf den Spieler bzw. dessen Erziehungsberechtigen über.

 

Vor genereller Aufnahme des Trainingsbetriebes:
Die Trainingszeiten werden vom Verein festgelegt und so gestaltet, dass zwischen zwei Trainingseinheiten mind. 15 Minuten Pause sind.
Die Übungsleiter teilen ihre Mannschaft in max. 4 feste Gruppen (je nach Verfügbarkeit von Übungsleitern) ein. Sind aufgrund der Gesamtzahl mehr als 10 Spieler in einer Gruppe, dürfen max.  10 Spieler aus dieser Gruppe gleichzeitig trainieren.
Teilnehmen dürfen nur Spieler, die sich im Vorfeld aktiv angemeldet haben (bei Minderjährigen durch einen gesetzlichen Vertrete/Elternteil). Diese Anmeldung kann über die App „SpielerPlus“ erfolgen. Durch die Anmeldung über die App erklären die Spieler/Erziehungsberechtigten, dass alle Punkte des Fragebogens SARS-COV2-Risiko erfüllt sind.
Der Übungsleiter fertigt von jedem Training eine Anwesenheitsliste am PC und sendet diese an den Gesamtvorstand des Vereins und den Jugendleiter. Der Übungsleiter hat den Spielern/Erziehungsberechtigten die Verhaltensregeln für Spieler und die Zugangsregeln übermittelt.

Das Sportgelände:
Der Zugang für die Spieler erfolgt über den Haupteingang, der Ausgang befindet sich an der Straße an dem Parkplatz. Das Vereinsheim bleibt geschlossen, die Toiletten und Waschbecken mit Seife sind zugänglich, dürfen aber nur einzeln betreten werden. Nach Trainingsende verlassen die Spieler den Sportplatz unverzüglich durch den entsprechenden Ausgang.

Training:
Die Übungen sind vor Trainingsbeginn aufgebaut, eine Desinfektion der Materialien sind durch den Übungsleiter erfolgt.  Nicht-kontaktfreies Gruppentraining ist in Gruppen bis zu 10 Personen auch ohne Mindestabstand zulässig.

Bei Übungen von mehr als 10 Personen ist ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten
Pausen finden im jeweiligen Bereich der Ballablage statt.

Nach dem Training:
Nach Beendigung des Trainings werden die Bälle von den Spielern in den vorgesehenen Bereich abgelegt.
Die Spieler verlassen das Trainingsgelänge unter Einhaltung des Mindestabstandes direkt nach dem Training durch den Ausgang am oberen Parkplatz.
Der Übungsleiter desinfiziert die Bälle und Materialien.

 

 

Zugangsregeln und Trainingsbereiche

 

·      Es gibt 4 Trainingsbereiche. Jeder Trainingsbereich darf von max. 10 Spielern und einem
Übungsleiter genutzt werden. Die Einteilung der Gruppen ist vor dem Training durch
den Übungsleiter erfolgt.

·      Die Spieler warten vor dem Eingang der Gruppe, der sie vom Übungsleitern zugeteilt wurden und achten dabei auf den Mindestabstand von 1,5 Metern. Der Einlass erfolgt vom Trainer kurz vor Trainingsbeginn.

·      Die Spieler gehen sofort in Ihren entsprechenden Trainingsbereich und halten dabei den Mindestabstand ein.

·      Das Training erfolgt unter Anleitung des Übungsleiters.

·      Nach Beendigung des Trainings werden die Bälle in den vorgesehenen Bereich abgelegt.

 

·      Die Spieler verlassen das Trainingsgelände unter Einhaltung des Mindestabstandes direkt nach dem Training durch den entsprechend der Gruppe gekennzeichneten Ausgang

Fragebogens SARS-COV2-Risiko

 

Der Spieler (bei Minderjährigen ein gesetzlicher Vertreter) beantwortet die nachfolgenden Fragen vor jeder Trainingseinheit. Sollte eine Frage mit „Ja“ beantwortet werden, darf der Spieler an der Trainingseinheit nicht teilnehmen. Gleiches gilt, wenn dieser Fragebogen nicht vorliegt. Erfolgt die Anmeldung des Spielers (bei Minderjährigen durch einen Erziehungsberechtigten) mit der App „SpielerPlus“, gelten alle Fragen als mit „Nein“ beantwortet.

Frage

Ja

Nein

Bestehen beim Spieler gesundheitliche Einschränkungen oder Krankheitssymptome (z.B. Husten, Fieber, Atemnot, Erkältungssymtome, Übelkeit)?

 

 

Gab es in den letzten 14 Tagen Kontakt zu einer an Corona infizierten Person?

 

 

Fühlt sich der Spieler generell unwohl?

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Donnerstag, 14. Mai 2020

News

 

Corona-Info I - BV 09 Abteilung Fußball und Jugendfußball

 

Liebe Vereinsmitglieder des BV 09 – Abteilung Fußball und Jugendfußball,

 

aktuell erleben wir eine Zeit, welche noch keiner von uns vorher kannte. Wir hoffen sehr, dass es Euch und Euren Familie gut geht! Da das Vereinsleben und die damit verbundene Kommunikation derzeit leider stillstehen, erhaltet ihr nun wichtige Informationen auf diesem Wege.

 

Aufgrund der aktuellen Situation konnte unsere geplante Abteilungsversammlung nicht wie geplant im April stattfinden. Wir haben uns nun in Abstimmung mit dem Hauptvorstand dazu entschlossen, in diesem Jahr keine Versammlung durchzuführen. Somit wird die nächste Abteilungsversammlung im Frühjahr 2021 inkl. der Neuwahl des Vorstands stattfinden. Bis dahin bleibt der aktuell kommissarisch eingesetzte Vorstand im Amt. Der Kassenbericht für das vergangene Geschäftsjahr liegt dem Hauptvorstand bereits vor. Der Jahresbericht folgt zeitnah. Bei Bedarf können beide Berichte persönlich von Mitgliedern eingesehen werden. In diesem Fall bitten wir um eine Rückmeldung.

 

Leider wird in diesem Jahr auch erstmals seit der Premiere im Jahr 2008 der KuDra-Cup nicht stattfinden. Aktuell sind solche Veranstaltungen untersagt und es ist nicht abzusehen, wann diese Regelung aufgehoben wird. Um dann eine Veranstaltung dieser Größe zu organisieren, würde die Zeit nicht ausreichen. Ohnehin würde es kein KuDra-Cup werden, wie wir ihn kennen. Bisher haben wir lediglich zwei Anmeldungen zu vermelden, welche selbstverständlich den gezahlten Anmeldebeitrag zurückerhalten. Somit freuen wir uns schon jetzt auf eine Fortführung des KuDra-Cups im Sommer 2021.

 

Am meisten interessiert Euch aber ja vermutlich wie es sportlich bei uns weitergeht. Um ehrlich zu sein, können wir das aktuell noch nicht beantworten. Auch, wie ein geordneter Spielbetrieb in den nächsten Monaten aussehen wird, ist ungewiss. Nach aktuellem Stand wird die Saison ab September fortgesetzt und bis zum Winter abgeschlossen werden. Falls der Spielbetrieb weiter oder erneut pausieren muss, könnte auf das Frühjahr 2021 ausgewichen werden. In diesem Fall entfällt die Saison 2020/2021. Falls die aktuelle Saison im Winter endet, wird die Folgesaison nur als Halbserie oder mit kleineren Staffeln gespielt. Hier müssen wir abwarten, welches Modell letztlich zum Tragen kommt.

 

Nach den jüngsten Änderungen der Landesregierung wäre eine Wiederaufnahme des „Trainingsbetriebs“ möglich. Nach vielen Diskussionen und Abstimmungen haben sich Vorstand der Senioren- und Juniorenfußballabteilung aber dazu entschlossen, den Trainingsbetrieb frühestens Anfang Juni wieder aufzunehmen. Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, jedoch sind der Aufwand, Zusatzkosten und die Hürden für die Wiederaufnahme des Trainings unverhältnismäßig hoch. Es werden nun die erforderlichen Maßnahmen auf den Weg gebracht. Dazu gehören Reinigungs- u. Desinfektionsplan des Vereins, Mund-Nasen-Schutz für Trainer und Spieler, Bereitstellen von Masken etc.. Abfallentsorgung und getrennte Wegeführung müssen geregelt werden. Zudem müssen täglich Anwesenheitslisten geführt werden. Die größte Hürde ist jedoch jemanden zu finden, einen Hygienebeauftragten zu ernennen. Dieser ist für die Überprüfung der Einhaltung der Maßnahmen verantwortlich. Und das täglich. Das war nur ein kleiner Auszug aus dem Regelwerk, welches uns alle die nächsten Monate begleiten wird.

 

Diese Maßnahmen stehen in keinem Verhältnis zu dem, was aktuell erlaubt wäre. Denn Übungen mit Kontakt zwischen den Spielern sind bis mindestens Anfang Juni verboten. Auch ob Torschusstraining erlaubt wäre, ist nicht klar geregelt. Daher macht ein Training unter diesen Bedingungen für die Senioren und älteren Juniorenmannschaften keinen Sinn. Auch die jüngsten Mannschaften können dadurch nicht zielgerichtet trainiert werden.

 

Uns ist bewusst, dass alle, vor allem aber unsere Kinder und Jugendlichen die Leidtragenden dieser Situation sind. Trotzdem bitten wir alle um Verständnis für diese Entscheidung. Auch wenn das Land NRW Lockerungen im Bereich „Sport“ ermöglicht, tragen letztendlich wir die Verantwortung für die Umsetzung der Maßgaben vor Ort und der Gesundheit von Euch allen. Die Vorgaben zur Freigabe der Sportstätten und Ausgestaltung der Trainingseinheiten müssen so sicher sein, dass wir die Wiederaufnahme auch verantworten können. Sobald das Konzept ausgereift ist und auch die Regeln, wie derzeit geplant Anfang Juni gelockert werden, werden wir den Trainingsbetrieb auf dem Sportplatz wieder freigeben. Bis dahin kann in Laufeinheiten an der Grundlagenfitness gearbeitet werden. Aber auch hier bitten wir um strenge Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Genaueres können die Trainer für einen kurzfristigen Start bei uns erfragen.

 

Klarheit haben wir aber bei der sportlichen Planung. Trotz dieser vielen Fragezeichen werden alle Seniorentrainer ihre Arbeit bis zum Sommer 2021 fortführen und setzen somit ein ganz starkes Signal für unseren Verein in dieser schweren Zeit. Dafür sind wir sehr dankbar und hoffen, dass jeder einzelne von euch es Ihnen gleich tut. Denn wir brauchen JEDEN einzelnen von euch.

 

Wir freuen uns darauf euch bald wieder auf dem Platz zu sehen. Bis dahin!

 

 

Mit sportlichem Gruß

 

Lothar Klein- Jugendleiter

Nadine Zils - stellv. Jugendleiterin

Ulrich Ruland - Geschäftsführer Senioren

Patrick Baier - 2. Vorsitzender Senioren

Daniel Noss - 1. Vorsitzender Senioren


Montag, 27. April 2020

News

 

Neuer Zaun am Sportplatz installiert

 

Aktuell steht der gesamte gesellschaftliche Alltag auf dem Kopf und auch unser Vereinsleben ruht zwangsweise komplett.

 

Noch vor der Pandemie wurde am Sportplatz ein neuer Zaun installiert, welcher den Abhang zur Grillhütte schützt. Unser Dank geht an Tom Köckert und Keanu Müller, welche mit voller Tatkraft dafür gesorgt haben, dass zukünftig vor allem unsere jüngsten Kicker sicherer auf dem Sportplatz unterwegs sind.

 

Und dies ist hoffentlich ganz bald!

 

Bis dahin: Bleibt gesund!


Donnerstag, 19. März 2020

News

 

Verschiebung der Mitgliederversammlung der Abteilung Fußball

 

Augrund der aktuellen Regelungen zum Schutz vor der weiteren Ausbreitung des Corona-Virus wird die am Mittwoch, den 08. April 2020 geplante Mitgliederversammlung der Abteilung Fußball auf unbestimmte Zeit verschoben

 

Sobald sich die aktuelle Lage normalisiert hat und ein neuer Termin festgelegt wurde, werden wir dies schnellstmöglich mitteilen.

 

Bleiben Sie gesund!

 


Mittwoch, 18. März 2020

News


Montag, 10. Februar 2020

KuDra-Cup 2020


Montag, 10. Februar 2020

News

 

A-Junioren siegen beim internen Hallenturnier des BV 09

 

Nach langer Zeit wurde eine neue Auflage des internen Hallenturniers des BV 09 Drabenderhöhe aufgelegt, bei dem sich die verschiedenen Mannschaften des Vereins gegenüberstanden. Als Gaststarter war der TC 77 Drabenderhöhe dabei.

 

In zwei Gruppen aufgeteilt wurden die Gruppenphase ausgespielt, bei der es grundsätzlich knapp zuging und auch einige unerwartete Ergebnisse zu Buche standen.

 

So starteten die beiden Teams der 1.Mannschaft, sowie die Reserve sehr schwergängig ins Turnier.

 

Die A-Junioren A und die Alte Herren B hingegen konnten die Vorrunde ohne Niederlage überstehen.

Somit konnten diese beiden Mannschaften auch den Einzug ins Halbfinale bejubeln. Zu diesen gesellten sich letztlich beide Mannschaften der 1. Mannschaft, welche einen Schlussspurt in der Vorrunde durchführten.

 

Hier war jedoch auch Endstation für die 1. Mannschaft. In zwei spannenden Halbfinals musste das Siebenmeter-Schießen den Sieger ausmachen. Letztlich zogen die A-Junioren A und die Alte Herren B ins Finale ein. Das Spiel um Platz 3 wurde zwischen der 1. Mannschaft ausgespielt.

Neunter wurde die 3. Mannschaft. Im Spiel um Platz 7 siegten die A-Junioren B vor dem TC 77. Platz 5 ging an die Alte Herren A vor der Reserve.

 

Im Spiel um Platz 3 siegte die 1. Mannschaft A gegen das Team B mit 4:1

 

Das Finale und somit verdienter Turniersieger wurden unsere A-Junioren A, welche die Alte Herren B mit 2:0 schlugen und somit das gesamte Turnier ungeschlagen blieben.

 

Es waren unterhaltsame und schöne gemeinsame Stunden, daher wird es im kommenden Jahr die nächste Auflage geben.

 


Freitag, 17. Januar 2020

News

 

HM-Oberberg Dienstleistungen wird Partner des BV 09

 

Mit einem neuen Banner unterstützt das Wiehler Unternehmen HM-Oberberg Dienstleistungen die Fußballabteilung des BV 09 Drabenderhöhe.

 

HM-Oberberg ist ein familiengeführtes Dienstleistungsunternehmen und wurde im Jahr 2014 durch Johann und Hans Müller gegründet.

 

Mittlerweile zählen Umzüge, Haushaltsauflösung & Entrümpelungen, Transporte, Montageservice, Grundstücks- und Objektpflege und der Winterdienst zu den Geschäftszweigen des Unternehmens.

 

Für Geschäftsführer Hans Müller ist es wichtig, den persönlichen Kontakt zu seinen Kunden aufzubauen und zu halten. Besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Freundlichkeit und Qualität.

 

Der BV 09 bedankt sich herzlich bei Herrn Hans Müller für Sein Engagement und die Unterstützung des Höher Fußballs.

 

Info´s zu HM-Oberberg Dienstleistungen unter:


Sonntag, 11. Januar 2020

News

 

 

B-Mädchen Vierter im Hallenkreispokal

 

 

Schon das Erreichen der Endrunde im Hallenkreispokal letzte Woche in der Vorrunde war schon ein Erfolg. Als krasser Aussenseiter gingen unsere Mädels in die Finalrunde, die heute in Bergneustadt ausgetragen wurde. Im ersten Spiel gegen die SG Wipperfeld/Biesfeld gab es ein überraschendes 1:1.

 

Torschütze Lilli Kräutner. Auch das zweite Spiel gegen Homburg-Bröltal begeisterte. Am Ende siegten unsere Mädels durch ein Tor von Sarah Schumacher mit 1:0. Damit war vor dem letzten Gruppenspiel das Halbfinale bereits erreicht. Die 2:0 Niederlage gegen Weidenest-Othetal war da eher taktisch geprägt.  Im Halbfinale wartete der spätere Pokalsieger 1.FFC Bergisch Gladbach mit "unserer" Annabel Schumacher im Tor, die beim Stande von 1:0 glänzend gegen Sarah parierte. Vielleicht wäre das Spiel dann anders ausgegangen. So folgte das 2:0 und die Messe war gelesen. Im Spiel  um Platz 3 ging es gegen den TuS Marialinden.

 

Das Spiel endete 1:1. Das anschliessende Elfmeterschiessen wurde leider verloren. Somit war man Vierter. Einen Platz, mit dem vorher nicht im entferntesten gerechnet werden konnte. Eine Klasse-Leistung unserer B-Mädchen. 

 

Eine gute Werbung für unseren Mädchenfußballtag am 19.01.2020 ab 14:00 Uhr in der Sporthalle.


Freitag, 10. Januar 2020

News

 

ERNE GmbH unterstützt den BV 09

 

Die ERNE GmbH mit Sitz in Wiehl-Bielstein wird neuer Partner der Fußballabteilung des BV 09 Drabenderhöhe. Durch die Unterstützung konnten drei Seniorenmannschaften mit neuen Hoodies ausgerüstet werden.

 

Als Tochter der ERNE AG Holzbau fertigt das Unternehmen bundesweit schlüsselfertige Holz-Modulgebäude, hauptsächlich für den Bildungsbereich im Bereich Schul- und Kitabau.

 

Kürzlich wurde durch die ERNE GmbH die weltweit größte Holz-Modulbauschule am Standort Frankfurt mit mehr als 16.000qm fertiggestellt.

 

Der BV 09 bedankt sich herzlich bei Herrn Bernd Bonsch und der ERNE GmbH für Ihr Engagement und die Unterstützung des Höher Fußballs.


Donnerstag, 09. Januar 2020

 

Der BV 09 trauert um Harald Breckner

 

Harald Breckner war bis zuletzt Ehrenmitglied des BV 09 Drabenderhöhe und jahrzehntelang dem Höher Fußball verbunden. In den Jahren 2000 bis 2004 lenkte er als Vorsitzender die Geschicke des BV 09. Unter seiner Führung gelang in dieser Zeit auch der Aufstieg in die Kreisliga A.

 

In seiner aktiven Zeit als Spieler und Kapitän der 1. Mannschaft des BV 09 war er Mitglied der Meistermannschaft, welche 1983 den Aufstieg in die Bezirksliga erreichte.

 

Harald Breckner hinterlässt eine große Lücke in unserem Verein und wird für immer unvergessen bleiben. Sein Andenken werden wir stets in Ehren halten. Unsere Gedanken und Mitgefühl sind bei seinen Angehörigen.

 

Vorstand BV 09 Drabenderhöhe – Abteilung Fußball

und

Vorstand BV 09 Drabenderhöhe – Hauptverein


Sonntag, 08. Dezember 2019

Ergebnisse Senioren

 

Mit einem Punkt in die Winterpause

 

Auch im letzten Spiel des Jahres gab es für unsere 1.Mannschaft nichts zu holen. Im Spiel beim RS Waldbröl war es in der ersten Halbzeit ein Spiel auf Augenhöhe.

 

Nur selten musste der Aushilfskeeper Tibor Szilagy, der die beiden verletzten Nils Wawrzyniak und Sebastian Korioth vertrat, eingreifen. Beide Teams hatten Mühe, sich klare Torchancen herauszuspielen.

 

Kurz nach der Pause war es dann ein Abwehrfehler, der den Gastgeber die Führung bescherte. Die Jungs versuchten nun Druck auszuüben, jedoch kamen dabei kaum Torchancen zu Stande. In der 60. Minute erhöhte der RS 19 auf 2:0.

 

Spätestens nach dem 3:0 in der 75. Minute war die Messe gelesen. Somit geht man mit einem Vorsprung von 9 Punkten auf die Abstiegsplätze ins neue Jahr, um den Klassenerhalt möglichst früh einzutüten.

 

Die Reserve konnte im letzten Spiel nochmals einen Punkt holen. Beim SV Schnellenbach II stand es am Ende 1:1. Kevin Hampel war für den Treffer des BV 09 verantwortlich. Leider hat es am Ende nur zu einem Punkt gereicht. Zwei Lattentreffer und weitere Chancen hätten auch mehr möglich machen können.

 

Somit steht zur Winterpause der 11. Tabellenplatz mit 8 Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge zu Buche.

 

Nun heißt es für beide Mannschaften Wunden lecken, fit werden und im neuen Jahr mit Kampf und Leidenschaft die nötigen Punkte für eine gute Rückserie zu holen.


Samstag, 07. Dezember 2019

News

 

Mädchenfußballtag des

BV 09 Drabenderhöhe

 

Am Sonntag, den 19.01.2020 veranstaltet die Jugendfußballabteilung des BV 09 Drabenderhöhe einen Mädchenfußballtag in der Sporthalle Drabenderhöhe.

 

 

Fußballinteressierte Mädchen der Jahrgänge 2004 bis 2010 sind dazu herzlich eingeladen.

 

Die Veranstaltung beginnt um 13:00 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr.

 

Ziel ist es, in der kommenden Saison im Mädchenfußball neben den B-Mädchen (Jahrgang 2004/2005) auch die Jahrgänge der C-Mädchen (Jahrgang 2006/2007) und die D-Mädchen (Jahrgang 2008 - 2010) zu besetzen. 

 

Nähere Einzelheiten folgen.

 

Informationen erhalten Sie bei:

Lothar Klein (0160-96863484 oder L.H.Klein@t-online.de)


Samstag, 07. Dezember 2019

Ergebnisse Junioren

 

 

Die A-Jugend feierte einen Kantersieg gegen die SG Nümbrecht/Bröltal.

 

Am Ende hieß es 8:0 für den BV 09. In der ersten Halbzeit war es Thorge Hansohn, der mit zwei Toren den Grundstein für den Erfolg legte. In der zweiten Halbzeit war es ein einseitiges Spiel. Die Nümbrechter Abwehr war löchrig wie ein Schweizer Käse und so konnten unsere Jungs nach Belieben kombinieren. Noch zweimal Thorge sowie ein Doppelpack von Yannick Berger sowie Mika Haertel und Fabian Drotleff stellten den Endstand her. Damit überwintert unsere A-Jugend in der Sonderstaffel auf Platz 4. 

 

Das Spiel der B-Jugend wurde abgesetzt. Nächste Woche findet dort noch das Spiel in Heiligenhaus statt.

 

Die C-Jugend verlor ihr Spiel gegen Bergneustadt knapp mit 1:2.

Die D1-Jugend unterlag Frömmersbach mit 0:2.

Die D2-Jugend trennte sich gegen den TuS Recihshof 1:1.

 

Damit ist die Hinrunde bis auf das Nachholspiel der B-Jugend beendet.

Nun kommt erstmal der Hallenkreispokal.

 

Die Jugendfußballabteilung wünscht allen Spielern, Trainern, Betreuern, Eltern und Fans Frohe Weihnachten und Alles Gute im Jahr 2020.


Dienstag, 26. November 2019

Ergebnisse Junioren

 

Unsere B-Mädchen besiegten den TSV Ründeroth am Freitagabend mit 4:1. Dabei knüpften unsere Mädels nahtlos an ihre gute Leistung gegen Homburg-Bröltal vor zwei Wochen an. Mit derselben Taktik kamen auch die Ründerother nicht klar. Bereits nach 12 Minuten erzielte Sarah Schumacher das 1:0. In der 26. Minute war dann Feryal Jardo zur Stelle und erzielte das 2:0 per Kopf. Für Feryal war dies bereits das 4.Tor in dieser Saison, davon 3 mit Kopf. Horst Hrubesch läßt grüßen. Bereits zwei Minuten später erhöhte Sarah auf 3:0.

 

Kurz vor der Pause kamen die Ründerother durch ihre Top-Spielerin Louisa Berfeld zum 1:3. Ansonsten schafften es unsere Mädels, Louisa komplett aus dem Spiel zu nehmen. Nach der Pause erzielte Lillian Kräutner in der 46.Minute nach einem Zuckerpass von Sarah das 4:1. Damit war die Messe gelesen und unsere Mädels verwalteten die Führung souverän. Ein gutes Debüt bei den Mädels machte Anna Adolphs, die bislang nur für unsere Damen im Einsatz war.

 

In der Spur befindet sich unsere A-Jugend wieder. Nach den beiden letzten enttäuschenden Ergebnissen gelang heute ein 2:1 Sieg bei Borussia Derschlag. Die Tore erzielten Thorge Hansohn und Yannick Berger. Auch das Anschlußtor der Derschlager änderte nichts mehr am wichtigen Sieg.

 

Unsere B-Jugend verlor überraschend bei Jan Wellem mit 3:1 und verlor dadurch nicht nur die Tabellenführung, sondern auch wegen Undiszipliniertheiten einen Spieler und Trainer Christian Blum durch rote Karten.

 

Während die D1-Junioren einen punkt sichern konnten, mussten sich die C-Junioren und D2-Junioren in Ihren Spielen geschlagen geben.


Mittwoch, 20. November 2019

Ergebnisse Senioren

 

Schwache Leistung beim Tabellenletzten

 

Das Wetter war wohl besser als das Nachholspiel am gestrigen Dienstag beim Tabellenletzten aus Berghausen.

 

Durch den dichten Nebel kam zu Beginn des Spiels nur bedingt ein guter Spielaufbau zu Atande. Zudem waren die Gastgeber stets mit hohem Einsatz in den Zweikämpfen und machten unseren Jungs das Leben schwer.

 

Je weiter die erste Hälfte fortschritt, desto gefährlicher wurden auch die Gastgeber und so gingen diese kurz vor der Pause in Führung. Mit der entsprechenden Wut im Bauch kamen unsere Jungs aus der Kabine und konnten sogar den Ausgleich erzielen, nachdem die mitgereisten Höher Fans von einem Umschwung des Spiels zu Hoffen wagten.

 

Dem machten die Gastgeber jedoch ein Strich durch die Rechnung und gingen nach teilweise katastrophalen Fehlern mit 4:1 in Front. Der Schlussspurt kam letztlich zu spät. Die Niederlage geht völlig in Ordnung.

 

Torschützen für den BV 09 waren 2x Dennis Gerlach und Nils Barthel

 

Auch die 3. Mannschaft verlor Ihr Nachholspiel. Trotz der frühen Führung durch Thomas Boller stand am Ende eine 3:1 Niederlage zu Buche.

 

Jetzt heißt es Wunden lecken und den Kopf frei zu bekommen. Nach dem spielfreien Sonntag startet die Rückrunde mit dem Derby gegen den BSV


Sonntag, 17. November 2019

Ergebnisse Junioren

 

Erste punktet gegen Asbachtal

 

Auch wenn die erste Hälfte der Begegnung torlos verlief, sah es alles andere als ruhig auf dem Platz in Drabenderhöhe aus. Auf beiden Seiten flog der Ball nicht selten gefährlich auf das Tor zu. Unsere Mannschaft scheiterte zweimal am Aluminium.

 

BV-Trainer Alex Jobi sprach von einer ausbaufähigen Chancenverwertung, die seiner Mannschaft die Führung verwehrte. In der 71. Minute nutzten die Gäste aus Asbachtal dann einen Eckball und sorgten so für das 0:1. Kurz nach dem Anstoß antworteten Jan Mosberger mit dem Ausgleich.

 

„Es folgte ein offener Schlagabtausch und beide Mannschaften wollten unbedingt den Sieg nach Hause holen“, so Jobi. Einen Treffer konnte aber niemand mehr verzeichnen. Nachdem ein Angriff des BV 09 in letzter Sekunde auf der Linie geklärt wurde, beendete der Schiedsrichter die Partie.

 

Unsere Damen verabschieden sich mit einer Niederlage gegen den Herbstmeister aus Bechen in die Winterpause. Bei strömendem Regen stand es am Ende 5:0 für unsere Gäste.

 

Die Reserve musste ebenfalls eine Niederlage hinnehmen, welche allerdings nichts für schwache Nerven war. Die Führung der TuRa aus Dieringhausen konnte Keanu Müller noch vor der Pause per Kopf ausgleichen. Nach der Pause sorgten die Gäste jedoch mit einem Doppelpack für "eigentlich" klare Verhältnisse.

 

In der 75. Minute erzielte Phillipp Linder den Anschluß. Muhamed Toromanovic in der 89. Minute den umjubelten Ausgleich. Am Ende wollten unsere Jungs dann zu viel und mit der letzten Aktion des Spiels gelangen den Gästen der 4:3 Siegtreffer.


Sonntag, 17. November 2019

Ergebnisse Junioren

 

Unsere A-Junioren unterlagen dem SSV Jan Wellem Bergisch-Gladbach mit 0:4 und rutschten dadurch auf Tabellenplatz 5 ab.

 

Die B-Junioren waren gleich zweimal im Einsatz. Gegen die SG Schönenbach/Hochwald/Rossenbach holten die Jungs mit dem 2:5 den 9 Sieg im neunten! Spiel. Gegen die SG Lindlar/Linde/Hohkeppel stand dann jedoch die erste Saisonniederlage zu Buche. Am Ende stand es 3:1. Trotzdem hat man weiterhin die Tabellenführung inne.

 

Die C-Junioren Spielgemeinschaft unterlag leider dem SV Union Rösrath klar mit 5:0 und rangiert auf Platz 7 der Tabelle.

 

Während die D1-Junioren mit 3:0 den TSV Ründeroth besiegten, gewann ebenfalls die D2-Junioren gegen den SSV Marienheide mit 4:3.

 

Unsere U11 spielte 3:3 Unentschieden gegen die Spvg. Dümmlinghausen-Bernberg.

 

Weiter geht´s!!!